teaser magdeburger gewerbegebiet210.07.2019 Mittwochmorgen um 07.00 Uhr meldete ein häuslicher Pflegedienst, eine hilflose Person in einer Wohnung in der Magdeburgerstraße.

Da die Wohnungstür von innen verschlossen war, musste die Feuerwehr die Tür mit Spezialwerkzeug öffnen. Der Rettungsdienst konnte die Person versorgen. Für eine weitere medizinische Behandlung wurde die Person ins Krankenhaus gebracht. Hierbei leisteten die Kräfte der Feuerwehr Unterstützung, um den Patienten aus dem 2.Obergeschoss in den Rettungswagen zu transportieren. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Am Donnerstagabend gegen 21.00 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem Betrieb im Gewerbegebiet aus. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass es an einem Brennofen vermutlich zu einer Verpuffung kam. Aufgrund der Staubentwicklung ging der Angriffstrupp unter Atemschutz vor und schaltete den Ofen aus. Die Räume wurden durchgelüftet. Die Einsatzstelle wurde an den Eigentümer übergeben. Auch dieser Einsatz war nach rund einer Stunde abgearbeitet. Um kurz vor 11.00 Uhr löste am Samstagmorgen erneut eine Brandmeldeanlage im Gewerbegebiet aus. In diesem Fall war Dampf aus einem Kessel die Ursache. Die Anlage wurde zurückgestellt. Weitere Maßnahmen waren von Seiten der Feuerwehr nicht nötig.

  • 10.07 (1)
  • 10.07 (2)
  • 11.07.2019