teaser jhv.jpg21.02.2020 Traditionell findet jährlich im Februar die Jahreshauptversammlung der Oschersleber Feuerwehr statt. Am vergangenen Freitag war es dann wieder soweit.

So konnte Ortswehrleiter Carsten Loof neben seinen Kameradinnen und Kameraden folgende Gäste begrüßen: Bürgermeister Benjamin Kanngießer, Ordnungsamtsleiter Gerd Ludwig, Sachbearbeiterin Anette Jost, Kreisbrandmeister Matthias Schumann, Abschnittsleiter Ralf Lange, Verbandsvorsitzender des Feuerwehrverbandes Börde e.V. Harald Hinz, Vertreter der Polizei Regionalbereichsbeamter Peter Hartling, Stephan Westphal vom Malteser Rettungsdienst, sowie Vertreter des Stadtrates und den Kameraden der Partnerwehr aus Schöningen. Nach Vorstellung der Tagesordnung erfolgte die Totenehrung.

Ortswehrleiter Carsten Loof berichtete über 89 Einsätze im Jahr 2019. Diese gliederten sich wie folgt: 4x Kleinbrand a, 22x Kleinbrand b, 3x Mittelbrand, 2x Großbrand, 21x BMA/Heimrauchmelder, 35x Hilfeleistung und 2x sonstige Einsätze, wie z.B. Brandsicherheitswache. Besonders hervorzuheben ist hier der Großbrand am 30.04. im Althäuserweg. Erst nach 7 Stunden konnte der Brand gelöscht werden. Der zweite Großbrand erfolgte am 13.05. Hier brannten Teile eines Fermenters einer Biogasanlage in Klein Oschersleben. Auch hier konnte der Einsatz erst nach mehr als 6 Stunden beendet werden. Weiterhin zu erwähnen war der Einsatz vom 18.03. in der Anderslebenerstraße. Hier hatte ein Bagger eine Gasleitung beschädigt. Während der Sicherheitsmaßnahmen wurden Einsatzkräfte verbal angegriffen. Obwohl es im Jahr 2019 weniger Einsätze gab, war der zeitliche Aufwand gleichzusetzen mit den vorherigen Jahren.

Im Anschluss berichtete Jugendfeuerwehrwart David Noack über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. In einem kleinen Video wurde ein Rückblick auf die verschiedenen Veranstaltungen, wie z.B. dem Boderennen, Sportfest, Seifenkistenrennen und dem Sommerlager gezeigt. Positiv ist der Anstieg der Mitglieder in der Jugendfeuerwehr.

Nach dem Berichten folgten die Grußworte der Gäste. So bedankte sich Bürgermeister Benjamin Kanngießer recht herzlich für die Einsatzbereitschaft. Ebenfalls positiv äußerte er sich zum Thema Gerätehaus. Ein Grundstück für den Bau wurde nun von der Stadtverwaltung gefunden und weitere Planungen laufen.  Auch der seit letztem Jahr im Amt gewählte Kreisbrandmeister, Matthias Schumann bedankte sich für die Einsatzbereitschaft und natürlich auch bei den Familien der Einsatzkräfte für das Verständnis für dieses wichtige Ehrenamt. Diesen Worten schlossen sich auch Gerd Ludwig, Harald Hinz und Peter Hartling an.

In diesem Jahr standen wieder die Wahlen zur Ortswehrleitung an. Kamerad Carsten Loof stand erneut als einziger Kandidat für die Funktion des Ortswehrleiters auf dem Stimmzettel. Kamerad Matthias Hinz stellte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung als stellv. Ortswehrleiter. Hierfür stand Kamerad Andreas Ehrhardt als einziger Kandidat auf dem Stimmzettel. Ordnungsamtsleiter Gerd Ludwig, Bürgermeister Benjamin Kanngießer und Sachbearbeiterin Annette Jost bildeten den Wahlvorstand. Nach einer kurzen Erläuterung zum Ablauf, wurde in einer geheimen Wahl abgestimmt. Nach der Auszählung der Stimmzettel konnte erfreulicherweise das Vertrauen an die beiden Kameraden ausgesprochen werden.

Ein besonderes Dankeschön ging an Matthias Hinz, der in den letzten 6 Jahren sehr erfolgreich die Funktion des stellv. Ortswehrleiters ausfüllte. Er bleibt uns aber weiterhin als Zug- und Verbandsführer in der Oschersleber Wehr erhalten.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden folgende Auszeichnungen, Ehrungen und Beförderungen vorgenommen:

Zum Feuerwehrmann Anwärter Brian Jahn

Zur Feuerwehrfrau Susanne Kreuziger

 

10 Jahre Mitgliedschaft Jan Hundertmark

 

30 Jahre Mitgliedschaft Hardy Weidlich

 

Ehrenstern in Bronze des Feuerwehrverbandes Börde e.V. Matthias Hinz und Andreas Ehrhardt

Dankeschöngeschenk an unseren „Koch“ Florian Belitz

 

  • 20.02 (1)
  • 20.02 (10)
  • 20.02 (11)
  • 20.02 (12)

  • 20.02 (13)
  • 20.02 (14)
  • 20.02 (15)
  • 20.02 (16)

  • 20.02 (17)
  • 20.02 (18)
  • 20.02 (19)
  • 20.02 (2)

  • 20.02 (20)
  • 20.02 (21)
  • 20.02 (22)
  • 20.02 (24)

  • 20.02 (25)
  • 20.02 (26)
  • 20.02 (27)
  • 20.02 (28)

  • 20.02 (29)
  • 20.02 (3)
  • 20.02 (30)
  • 20.02 (31)

  • 20.02 (32)
  • 20.02 (33)
  • 20.02 (34)
  • 20.02 (4)

  • 20.02 (5)
  • 20.02 (6)
  • 20.02 (7)
  • 20.02 (8)

  • 20.02 (9)