teaser strohballen altbrandsleben26.10.2019 Am Samstagabend um 18.30 Uhr wurden die Feuerwehren Altbrandsleben und Oschersleben alarmiert.

In der Straße Zum Tempelsberg in Altbrandsleben, brannten an einer alten Scheune rund 60 Strohballen.  Umgehend wurden 2 Rohre zum Schutz der alten Scheune vorgenommen. Die Altbrandsleber Kameraden bauten eine Löschwasserversorgung, zu einer Löschzisterne in unmittelbarer Nähe auf. Mit Hilfe von einem Rad- und Teleskoplader wurden die Ballen auseinandergezogen. Die beiden Fahrzeuge wurden ständig von den Kräften der Feuerwehr mit Wasser gekühlt, um Schäden zu verhindern. So zogen sich die Arbeiten bis nach Mitternacht hin. Anwohner wurden gebeten aufgrund der starken Rauchentwicklung, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gegen 01.00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Die auseinandergezogenen Strohballen brannten dann kontrolliert ab. Die Altbrandsleber Feuerwehr stellte eine Brandwache. Ebenfalls wurden die Kameraden von der Altbrandleber Wehr mit Essen und Trinken versorgt. Hierfür bedankte sich Stadtwehrleiter Sven Könnecke recht herzlich, ebenso für die Einsatzbereitschaft der beiden Wehren. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde niemand.

  • 26.10 (1)
  • 26.10 (10)
  • 26.10 (11)
  • 26.10 (12)

  • 26.10 (13)
  • 26.10 (14)
  • 26.10 (15)
  • 26.10 (16)

  • 26.10 (17)
  • 26.10 (18)
  • 26.10 (19)
  • 26.10 (2)

  • 26.10 (20)
  • 26.10 (21)
  • 26.10 (22)
  • 26.10 (23)

  • 26.10 (24)
  • 26.10 (25)
  • 26.10 (26)
  • 26.10 (27)

  • 26.10 (28)
  • 26.10 (29)
  • 26.10 (3)
  • 26.10 (30)

  • 26.10 (31)
  • 26.10 (32)
  • 26.10 (33)
  • 26.10 (34)

  • 26.10 (4)
  • 26.10 (5)
  • 26.10 (6)
  • 26.10 (7)

  • 26.10 (8)
  • 26.10 (9)