teaser kroppenstedt10.04.2020 Am frühen Nachmittag des Karfreitags kam es in Kroppenstedt zu einem medizinischen Notfall.

Nach einem Sturz im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses wurde der Rettungsdienst und Notarzt gerufen. Nach der Erstversorgung des Patienten, forderte der Rettungsdienst eine Drehleiter an. Um 14.00 Uhr alarmierte die ILS daraufhin die Feuerwehr Oschersleben. Vor Ort gab es vom Notarzt eine kurze Einweisung. Ein Anleitern mit dem Korb am Dachgeschossfenster war nicht möglich und so musste der Patient nach einer eingeleiteten Schmerztherapie und mit größter Mühe über eine sehr schmale Treppe in das 1.Obergeschoss gebracht werden. Aufgrund der Verletzung war es nun nicht mehr möglich über eine noch engere Wendeltreppe den Patienten in den Rettungswagen zu transportieren. So kam die Schleifkorbtrage zum Einsatz. Auch hier war es in den engen Räumen schwierig, den Patienten bis zum Fenster zu tragen. Dank der guten Zusammenarbeit zwischen dem Rettungsdienst und der Feuerwehr gelang es den Patienten in den Rettungskorb zu bringen. Nach rund einer Stunde konnte der Verletzte dann schließlich ins Krankenhaus gebracht werden.

  • 10.04 (1)
  • 10.04 (2)
  • 10.04 (3)
  • 10.04 (4)